Wir über uns

Seit mehr als 50 Jahren ist der Diabetikerbund Hamburg e.V. die Anprechstelle in Hamburg und im Norden Deutschlands für alle Menschen mit Diabetes und deren Angehörigen.
Ebenso stehen wir mit Therapeuten und Medizinern im engen Austausch.

Zu unseren Kernaufgaben gehören

  • Aufbau und Unterstützung von Selbsthilfegruppe und Diabetes Treffs
  • Aufklärung der Öffentlichkeit rund um das Erkrankungsbild Diabetes
  • Unterstützung von Betroffnenen und deren Angehörige
  • Abbau der Stigmatisierung von Menschen mit Diabetes
  • Aufbau von indikationsübergreifenden Netzwerken um die Versorgung von Menschen mit Diabetes zu verbessern.

Wir wünschen uns für sie, dass Sie

  • den selbstverantwortlichen Umgang mit dem Diabetes erlernen, um ein aktives Leben bei guter Gesundheit führen zu können
  • die optimalen Hilfsmittel erhalten, für eine gute Blutzuckereinstellung, für körperliche oder seelische Unterstützung
  •  zusammen mit Ärzten und Fachleuchten ihre optimale Therapie zusammen erarbeiten
  • die Krankheit annehmen und damit selbstbewußt umgehen lernen

  Wir geben Betroffenen eine Stimme!

 

Der Diabetikerbund Hamburg e.V.

verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige bzw. mildtätige Wohlfahrtszwecke.
Zweck des Vereins ist die Förderung der Gesundheit und der Rehabilitation von Diabetikern die in Hamburg und Umgebung wohnen. Verwirklicht wird dies insbesondere durch:

  • Information auf medizinischem, diätetischen und psychologischem Gebiet, Gesprächskreise für Betroffene und Angehörige
  • Erfahrungsaustausch
  • Informationsvermittlung und Beratung über technische, medizinische und sozialrechtliche Neuerungen
  • Herstellung von Kontakten und Zusammenarbeit mit Ärzten, Krankenkassen und Behörden sowie mit der Politik und der Pharmaindustrie in Rahmen einer Interessenvertretung für alle Menschen mit Diabetes in Hamburg und Umgebung
  • Aufklärung der Öffentlichkeit über die Probleme von Menschen mit Diabetes

Für unsere Hamburger Mitglieder sind wir auch in diesen Organisationen vertreten:

  • Deutsche Diabetes-Stiftung
  • Hamburger Gesellschaft für Diabetes e.V. (HGD)
  • Der Paritätische Wohlfahrtsverband Landesverband Hamburg e.V. (DPWV)
  • Hamburgische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e.V. (HAG)
  • Hamburger Landesarbeitsgemeinschaft für behinderte Menschen e.V. (LAG)
  • Kontakt- und Informationsstellen für Selbsthilfegruppen (KISS) mit eigenen „sachkundigen Personen“ als Patientenvertreter (nach § 140 f SGB V) in den folgenden Hamburger Gremien der gemeinsamen Selbstverwaltung der Ärzte und Krankenkassen:
    • Landesausschuss Ärzte/Krankenkassen (nach § 90 SGB V)
    • Zulassungsausschuss Ärzte (nach § 96 SGB V)
    • Berufungsausschuss Ärzte (nach § 97 SGB V)

Mitglied werden

Ich möchte mich für den Diabetikerbund Hamburg künftig auch als Mitglied engagieren: Mitgliedsantrag als PDF

Jetzt spenden

Sie möchten uns bei unserer Arbeit in der Aufklärung von Diabetes mit einer Geldspende unterstützen?

Unsere Kontonummer ist: IBAN:  DE54 3702 0500 0007 4410 00

Kontakt

Sie können sich auch gerne per E-Mail info@diabetikerbund-hamburg.de an uns wenden oder rufen Sie uns an: 040 2000 438-0.

Nächste Termine

Selbsthilfegruppe Reinbek / Neuschöningstedt

30.05.2024 18:00 - 20:00

In Reinbek ist eine neue Selbsthilfegruppe entstanden. Sie sind herzlich eingeladen zu unserer gemütlichen Runde. Wir sind für Ihre Fragen Probleme Sorgen an diesen [...]

Mehr

Diabetes Treff Eimsbüttel

03.06.2024 17:30 - Offenes Ende

Einmal im Monat treffen wir uns zum gemeinsamen Austausch in gemütlicher Runde in Eimsbüttel. Andreas und Jessy sind hier Eure Ansprechpartner und stehen Euch zur Seite  [...]

Mehr