default-logo

Der Deutsche Diabetiker Bund

dient mit seinem Engagement den Interessen aller Diabetikerinnen und Diabetiker und ist der kompetente Ansprechpartner für Sie und Ihre Angehörigen bei allen Problemen, die Sie wegen oder mit dem Diabetes haben. Es ist die größte und älteste Selbsthilfeorganisation für Diabetikerinnen und Diabetiker in Deutschland Gründungsmitglied der Deutschen Diabetes-Union (DDU) und dadurch in der International Diabetes-Federation (IDF) vertreten sowie Gründungsvater der Deutschen Diabetes-Stiftung (DDS) zusammen mit der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG) zu gleichen Teilen Mitglied in den Dachverbänden Bundesarbeitsge- meinschaft Hilfe für Behinderte (BAGH) sowie Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband (DPWV)

Wir bieten an:

Informationen über neueste Entwicklungen bei Behandlung und Forschung
Rat und Hilfe in allen Bereichen durch unsere Fachleute
regelmäßige Schulungs- und Infoveranstaltungen
Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen
spezielle Angebote für Eltern, Kinder und Jugendliche
Schulungen für unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter

Wir fordern:

    eine aktive Gesundheitspolitik zur Früherkennung des Diabetes
    eine aktive Gesundheitspolitik mit dem Ziel der Verhinderung von diabetesbedingten Folgeerkrankungen
    eine aktive Gesundheitspolitik zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung aller Diabetikerinnen und Diabetiker
    eine bessere Aus- und Weiterbildung der Ärzte und die offizielle Facharztbezeichnung „Diabetologe“
    bei Erkrankung die sofortige Schulung der Betroffenen
    regelmäßige Weiterschulung mindestens alle 2 Jahre
    die lückenlose Dokumentation der Behandlungsziele und -ergebnisse im „Gesundheits-Pass Diabetes“
    Sie! Ihr eigenes Engagement, damit Sie Ihren Diabetes beherrschen lernen!

Wir alle brauchen Sie!

Nur wenn wir, die Betroffenen, zusammenstehen, werden wir die Probleme, die wir mit und durch den Diabetes haben, meistern können.  Der Deutsche Diabetiker Bund ist Ihre Interessenvertretung in Deutschland. Stärken Sie durch Ihren Beitritt die Kraft des DDB, Einfluss zu nehmen, in der Gesundheitspolitik gegenüber den Krankenkassen, gegenüber den Ärzteverbänden und den Verwaltungsorganen. Gemeinsam sind wir stärker, um gegen Benachteiligungen angehen zu können. Wer sich verweigert, schadet sich selbst und alle Betroffenen. Der Deutsche Diabetiker Bund (DDB) ist durch seine Mitgliedschaft in der Deutschen Diabetes-Union (DDU) und in der International Diabetes-Federation (IDF) in wichtigen Gremien politisch tätig. Mit der Deutschen Diabetes-Stiftung, die 1985 zusammen mit der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (den Diabetes-Ärzten) gegründet wurde, unterstützt der DDB Forschungsprojekte zum Thema Diabetes, um eine bessere Versorgung der Diabetiker zu ermöglichen.