default-logo

Herz InForm ist eine von Medizinern gegründete gemeinnützige Einrichtung

Die Arbeitsgemeinschaft engagiert sich seit 35 Jahren für eine optimale Vor- und Nachsorge von herzkranken Menschen. Am bekanntesten sind dabei die Herzgruppen, die von der Hamburger Arbeitsgemeinschaft 1971 bundesweit erstmalig in der Zusammenarbeit mit Turn- und Sportvereinen eingerichtet worden sind. Herz InForm betreut inzwischen in Hamburg und Umland ca. 3800 Patienten in 170 Herzgruppen bei 55 Sportvereinen.
Neben diesem Schwerpunkt vermittelt Herz InForm Diabetesgruppen, organisiert u.a. Arzt-Patienten-Seminare, diverse Herzreisen, spezielle Schulungsangebote zur eigenständigen Bestimmung der Blutgerinnung und bildet Bewegungstherapeuten aus

 

Kontakt und Informationsstelle
für Selbsthilfegruppen in Hamburg   

 

In Hamburg hat sich im Jahre 2002 ein regionales Wundzentrum als Verein (e.V.) gegründet, das die interprofessionelle und interdisziplinäre Zusammenarbeit bei der Diagnostik, Therapie und Pflege von Patienten mit chronischen Wunden zum Ziel hat.

 

Getragen von der Idee der "Parität" setzt sich der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband für die Gleichwertigkeit der verschiedenen Ansätze und Methoden sowie die unterschiedlichen Beweggründe
für soziale Arbeit ein. Im mitbürgerlichen Engagement als Selbsthilfe oder als Hilfe für andere sieht er eine besondere Chance in der Suche nach sozialer Gerechtigkeit und nach Lösungen für soziale Probleme wie Massenarbeitslosigkeit, Armut oder Wohnungsnot. Mehr denn je sieht sich der PARITÄTISCHE daher als Anwalt sozial benachteiligter und von Ausgrenzung bedrohter Menschen gefordert.

 

Das Diabetes-Portal von Diabetikern, mit Diabetikern, für Diabetiker und für alle, die am Diabetes mellitus interessiert sind.

diabsiteHeute leben weltweit mehr als 366 Millionen Menschen mit Diabetes mellitus. Die Zahl wächst rasant. Das Diabetes-Portal DiabSite "vernetzt" Diabetiker, Nicht-Diabetiker, Ärzte und Forscher, Industrie und Politik, baut Vorurteile ab, fördert die Früherkennung und hilft, diabetische Spätkomplikationen zu reduzieren. Wir bieten die Plattform für Information und Kommunikation für alle.

 

das-dia-tv

Hier können Sie Informationen im Videoformat einsehen. Diese Seite wurde zusammengestellt von:barmer

 

Dieses Diabetesforum dient Interessierten zur Information über die Hamburger Gesellschaft für Diabetes

 

 

Diabetologische Technologie

agdtZur Behandlung des Diabetes mellitus mit Insulin kommen seit längerem technologische Hilfen zum Einsatz:
Insulinpumpen sind in der Lage im Rahmen der sogenannten kontinuierlichen subkutanen Insulin- infusion (Abkürzung CSII für Continuous Subcutaneous Insulin Infusion) dem Menschen, dem dies Hormon fehlt, dem Diabetiker das lebensnotwendige Insulin in subtiler Dosiergenauigkeit ersetzend und "rund um die Uhr" zuzuführen

diabetonline

Diabetes von A-Z

das große Diabetes-Lexikon (zur Verfügung gestellt von Diabetes-Journal - Verlag Kirchheim + Co GmbH)

Das große Lexikon des Diabetes-Journals mit knapp 600 Erklärungen zu den wichtigsten Begriffe rund um das Thema Diabetes von A wie „A-Zellen“ bis Z „Zystoskopie“.

Alle Informationen, die bei Ihnen zu Therapieänderungen führen könnten, müssen Sie mit Ihrem Arzt, der Sie wegen Ihres Diabetes behandelt, besprechen.